Onlineshop von o2 Germany

Das UMTS Netz von T-Mobile

Der Bonner Mobilfunker T-Mobile liefert sich mit Vodafone seit mehreren Jahren ein Kopf-an-Kopf-Rennen um die beste UMTS Netzabdeckung im Land.


Im letzten Netztest der Fachzeitschrift connect aus dem Jahr 2008 wurde das UMTS Netz von T-Mobile sowohl bei Sprach‑ als auch bei Datendiensten auf Platz 1 gewählt. Damit konnte das Unternehmen die im Vorjahr an den Hauptkonkurrenten verlorene Krone wieder zurückgewinnen. Im Netz des Mobilfunkriesen sind dementsprechend UMTS Surfer sehr gut aufgehoben. Gesurft wird bei T-Mobile flächendeckend mit HSDPA Unterstützung, d.h. Downloads erreichen beim Marktführer eine theoretische Datenrate von bis zu 7,2 Mbit/s, in der Praxis sind es häufig noch 2 bis 3 Mbit/s.

HSUPA und EDGE Ausbau bei T-Mobile abgeschlossen

T-Mobile ist im Jahr 2008 als Sieger aus dem Netztest der Zeitschrift Connect hervorgegangen.Daneben sind im T-Mobile-Netz flächendeckend High-Speed-Uploads mit HSUPA möglich. Es werden im Rahmen der web’n’walk Datentarife mit maximal 1,4 Mbit/s Datenraten erreicht, die selbst so mancher schnelle DSL-Festnetzzugang nicht schafft – ideal für alle diejenigen, die von unterwegs größere E-Mail-Anhänge oder z.B. Fotos ohne lange Wartezeiten verschicken wollen.

Erste Tests mit der Breitbandtechnik LTE (Long Term Evolution) bei T-MobileFür das Surfen in nicht mit UMTS versorgten Gebieten ist das T-Mobile-Netz ebenfalls gut gerüstet: Mitte 2008 stellten die Bonner denAusbau ihres GSM‑/GPRS-Netzes mit EDGE fertig. Somit sind jetzt auch ohne UMTS oder HSDPA Datenraten von bis zu 215 Kbit/s möglich. Das entspricht ca. vierfachem GPRS-Speed oder rund 50 Prozent der Standard-UMTS-Geschwindigkeit.

Auch in Zukunft dürfen T-Mobile-Nutzer von ihrem Provider bei der Netztechnik viel erwarten: Unter anderem führen die Bonner erste Tests mit der zukünftigen mobilen Breitbandtechnologie LTE (Long Term Evolution) durch.  Außerdem möchte T-Mobile in nächster Zukunft die UMTS Femtozelle für Privathaushalte einführen – das ist eine Art WLAN-Router, der über UMTS funkt anstatt über Wireless LAN.

UMTS von T-Mobile auf Platz 1Auf einer Übersichtsseite informiert T-Mobile noch detaillierter über seine Datennetze, ebenso kann die Netzabdeckung an konkreten Standorten geprüft werden:

T-Mobile Funkversorgung und DatennetzeBeim Anbieter weitere Informationen einholen und bestellen


Weitere Artikel zum Thema:


Anzeige