Onlineshop von o2 Germany

Pauschale Abrechnung: Datenflatrate und Volumentarife

Wer sich für eine pauschale Abrechnungsvariante entscheidet kann zwischen UMTS Datenflatrates und einem der angebotenen UMTS Volumentarife wählen. Bei beiden Tarifvarianten fällt ein fester monatlicher Betrag an.


Mit Datenflatrate jederzeit sorgenfrei online

Die Datenflatrate hat im UMTS Bereich eine herausgehobene Stellung. Die Vorteile für den Verbraucher liegen auf der Hand: Mit einem monatlichen Fixbetrag sichert er sich einen prinzipiell nicht begrenzten Zugang zum mobilen Internet und kann zuhause oder unterwegs online gehen ohne auf die Uhr schauen zu müssen.

Mit einer Datenflat erhalten UMTS Nutzer einen prinzipiell unbegrenzten mobilen Internetzugang.Dank Pauschale bleiben die Kosten auch für Vielsurfer genau kalkulierbar, da selbst bei intensivster Nutzung keine Folgekosten entstehen können. Und auch Normalnutzer profitieren von UMTS Datenflatrates, denn der mobile Internetzugang ist damit genau so unkompliziert zu handhaben wie Fernsehen. Die bequeme Handhabung (Notebook an, UMTS Stick einstecken und man ist automatisch online) zusammen mit den transparenten und sicher kalkulierbaren Kosten sind die großen Pluspunkte jeder UMTS Flatrate.

Der Preisunterschied zwischen einer Datenflatrate und anderen UMTS Tarifen macht Alternativen wie die Tagesflatrate nur für mobile Wenig‑ oder Spontansurfer interessant. Schon bei einer durchschnittlichen Nutzung von mehr als 8 Tagen pro Monat kommt man nämlich mit der UMTS Datenflatrate günstiger weg.

Kontrolliert surfen mit UMTS Volumentarif

Im Gegensatz zu Datenflatrates bedürfen die so genannten UMTS Volumentarife einer strengeren Kontrolle. Im Rahmen eines UMTS Volumentarifs wird Monat für Monat ein festes Übertragungsvolumen – in der Regel zwischen 200 und 300 MB – gebucht. Wird dieses Kontingent innerhalb eines Abrechnungszeitraums überschritten, dann fallen zusätzlich zur monatlichen Pauschale Folgekosten an. Da diese mit 0,5 €/MB und mehr unverhältnismäßig hoch ausfallen sollte es bei sehr wenigen Überschreitungen bleiben, damit sich ein solcher Datentarif für seinen Nutzer lohnt.

Einen UMTS Volumentarif inkl. Basistarif bieten die Netzbetreiber T-Mobile, Vodafone, o2 und E-Plus an, während die Reseller ihr Sortiment in aller Regel auf Datenflatrates und Prepaid-Angebote wie z.B. Tagesflatrates beschränken.


Weitere Artikel zum Thema:


Anzeige